Fischereischein

Beim Bürgerbüro können Sie sich nach abgelegter Fischereiprüfung einen Jahresfischereischein oder einen Fünfjahresfischereischein ausstellen lassen.
Für Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr kann ein Jugendfischereischein ausgestellt werden. Dieser ist nur gültig, wenn ein Inhaber eines Jahres- oder Fünfjahresfischereischein mit zum Fischen geht.
Personen, die auf Grund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung keine Fischerprüfung ablegen können, kann ein Sonderfischereischein erteilt werden. Der Sonderfischereischein berechtigt nur zur Ausübung der Fischerei in Begleitung eines Inhabers eines Fischereischeins. Der Sonderfischereischein wird für 1 Jahr oder für 5 Jahre (kalenderjährlich) erteilt. Bei der ersten Vorsprache sind mitzubringen: amtlicher Lichtbildausweis, Passfoto, Schwerbehindertenausweis, Attest eines Arztes, dass wegen der Behinderung eine Fischerprüfung nicht abgelegt werden kann.
Wenn während der Gültigkeitsdauer der Fischereischein abhanden kommt oder zerstört wird, kann auf Antrag bei den oben genannten Stellen eine Zweitschrift ausgestellt werden. Bringen Sie bitte hierfür einen amtlichen Lichtbildausweis und ein Passfoto mit.
Berechtigungsscheine für den Teich im Freizeitgelände Phönix sind bei Tierarzt Dr. Klies, Münsterweg 26, Beckum, Tel.: 02521 – 10020 käuflich zu erwerben.


Gebühren

  • Fünfjahresfischereischein (5 Jahre gültig) 48 Euro
  • Jahresfischereischein (1 Jahr gültig)         16 Euro
  • Jugendfischereischein (1 Jahr gültig)          8 Euro
  • Sonderfischereischein (1 Jahr gültig)        16 Euro
  • Sonderfischereischein (5 Jahre gültig)      48 Euro
  • Ersatzfischereischein                                  5 Euro

Unterlagen

  • Prüfungszeugnis, Passbild
  • Beim Jugendfischereischein auch Einverständniserklärung eines Elternteils

Zuständige Organisationseinheiten