Bundespersonalausweis

Bundespersonalausweise werden für die Dauer von 6 Jahren (Personen unter 24 Jahren) bzw. 10 Jahren (Personen über 24 Jahren) ausgestellt. Die Ausstellung eines Personalausweises dauert ca. 2 bis 3 Wochen. Sobald der Pin-Brief der Bundesdruckerei bei Ihnen angekommen ist, können Sie ihren neuen Personalausweis im Bürgerbüro abholen.
Ab dem 01.11.2010 gibt es den neuen e-Personalausweis. Er hat Scheckkartengröße und einen integrierten Chip, auf dem die Daten und das biometrische Passbild gespeichert sind. Auf Wunsch ist auch die Aufnahme von Fingerabdrücken möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter www.personalausweisportal.de.
Falls Ihnen Ihre Ausweispapiere gestohlen wurden oder Sie diese verloren haben, so erstatten Sie so schnell wie möglich eine Verlustanzeige im Bürgerbüro. Bringen Sie in diesen Fällen für einen neuen Antrag ein Lichtbild aus neuerer Zeit sowie Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde mit.
Der Antrag auf Ausstellung eines Bundespersonalausweises wird in Ihrem Beisein ausgefüllt. Anschließend müssen Sie den Antrag eigenhändig unterschreiben, so dass eine Vertretung bei der Beantragung nicht möglich ist!
Grundsätzlich müssen Sie bei der Beantragung mindestens 12 Jahre alt sein: zur Beantragung ist bei Jugendlichen unter 16 die Zustimmung beider Elternteile bzw. Sorgeberechtigten notwendig, diese müssen bei der Beantragung auch anwesend sein. Der Personalausweis wird nur an die Eltern oder die Sorgeberechtigten ausgehändigt, solange der Betroffene das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. 
Wenn Sie Ihren Bundespersonalausweis nicht selber abholen können, erteilen Sie Ihrem Vertreter bitte eine spezielle Vollmacht (siehe Formulare). (Wichtig! Sofern der PIN-Brief nicht angekommen ist, so kann sich der Antragsteller des neuen Bundespersonalausweises nicht vertereten lassen.)
Der Vertreter muss sich bei der Abholung des Bundespersonalausweises ausweisen können.

Hinweis:
Bringen Sie zur Abholung des Dokumentes Ihren alten Personalausweis (soweit vorhanden) mit.
Falls Ihnen ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt wurde, geben Sie diesen bitte bei der Abholung zurück.

Wichtiger Hinweis bei Verlust und Wiederauffindung von Personalausweisen:
Bei Benutzung von Ausweisdokumenten, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren weist das Auswärtige Amt darauf hin, dass selbst wenn die Ausweisdokumente inzwischen wieder als "aufgefunden" gemeldet wurden, dieses nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrages in der Interpol-Datenbank führt.
Es kommt daher immer wieder vor, dass die auslänmdische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.
Es wird in solchen Fällen empfohlen, ein neues Ausweisdokument zu beantragen sofern es als Reisedokument genutzt werden soll.


Rechtsgrundlagen allgemein

Bundespersonalausweisgesetz Personalausweisgesetz des Landes NRW


Gebühren

  • Personalausweis für Personen bis 24 Jahren (6 Jahre gültig)   22,80 Euro
  • Personalausweis für Personen über 24 Jahre (10 Jahre gültig) 28,80 Euro

Unterlagen

  • Alter Personalausweis oder Reisepass, auch wenn diese schon abgelaufen sind
  • Sollten Sie weder einen alten Personalausweis oder Reisepass besitzen, bringen Sie bitte Ihre Geburtsurkunde mit
  • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild, welches höchstens ein halbes Jahr alt ist, Größe 45 x 35 mm, Hochformat ohne Rand
Bei Kindern unter 16 Jahren ist eine schriftliche Vollmacht (Einverständniserklärung) des fehlenden Elternteils und die Ausweisdokumente beider Elternteile vorzulegen.

Personaldokumente zur Eheschließung:
Falls Sie anläßlich Ihrer Eheschließung Ihren Namen ändern, besteht die Möglichkeit, rechtzeitig vor dem Termin neue Personalpapiere zu bestellen, die Ihnen dann nach der Eheschließung im Standesamt ausgehändigt werden.
Bitte bringen Sie zur Beantragung der neuen Dokumente eine Bescheinigung des Standesamtes über die zukünftige Namensführung mit. Frühestens 8 Wochen vor dem Termin der Eheschließung kann ein Reisepass mit der Bescheinigung über die künftige Namensführung beantragt werden.

Downloads (Formulare / Informationen)

Zuständige Organisationseinheiten