Elektroschrott

Mit dem 24. März 2005 ist das neue Elektro- und Elektronikgesetz in Kraft getreten. Die Anforderungen dieses Gesetzes beziehen sich auf sämtliche Elektro- und Elektronikgeräte, die in privaten Haushaltungen oder sonstigen vergleichbaren Herkunftsbereichen zum Einsatz kommen und genutzt werden.  Nach den gesetzlichen Auflagen sind die Hersteller für ihre Produkte verantwortlich, sie müssen Schadstoffe vermeiden und Altgeräte verwerten und recyceln. Zu organisieren ist auch die Sammlung der Altgeräte, hier arbeiten Entsorger, Kommunen, Hersteller und Handel Hand in Hand.
Die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf ist für die Sammlung der alten Elektrogroßgeräte zuständig.
Melden Sie Ihre Elektro-Altgeräte bei der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf mbH (AWG) an. Telefon: 0800 2334859.
Bei der Anmeldung machen Sie bitte Angaben zum Abfuhrort, über die Art und Menge der Geräte. Der Abfuhrtermin wird Ihnen anschließend mitgeteilt. Es werden nur die angemeldeten Objekte angefahren. Einfach so bereitgestellte Altgeräte können nicht mitgenommen werden. Diese Sammlung erfasst nicht Leuchtstofflampen etc., da diese ggf. zerstört werden können und damit eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung besteht. Diese Sammlung umfasst nicht allein angemeldete Kleingeräte! Diese können aus wirtschaftlichen Gründen nur in Verbindung mit Großgeräten gesammelt werden.
Bitte beachten Sie: Die Altgeräte müssen am Abfuhrtag an der Grundstücksgrenze bereit gestellt werden. dabei dürfen vorübergehende Personen, Radfahrer, Straßenverkehr etc. nicht gefährdet werden. Baumscheiben sind frei zu halten. Die Geräte dürfen nicht schon Tage vorher bereit gestellt werden. Die Abfuhr erfolgt am Abfuhrtag ab 7:00 Uhr. Mengenabhängig kann es im Laufe des Abfuhrtages zu Verzögerungen kommen, so dass die Abfuhr auch erst am Mittag erfolgen kann.
 
Kostenlose Annahme auf dem Recyclinghof Beckum auch möglich

Alternativ können Sie alle Elektro-Altgeräte auch kostenlos am Recyclinghof Beckum, Auf dem Tigge 34, Beckum, abgeben.
Vor allem kleinere ausrangierte Elektrogeräte, wie zum Beispiel Toaster, Kaffeemaschine, elektr. Spielzeug, etc. können dort kostenlos abgegeben werden. Es stehen Container für die jeweiligen Geräte bereit.
Der Recyclinghof wird von der Firma Franzpötter als private Einrichtung betrieben.
Öffnungszeiten des Recyclinghofes:

  • montags bis freitags 8:00 - 17:00 Uhr
  • samstags                  8:00 - 13:00 Uhr

Telefon: 02521 2081

Ortsrecht

Satzung der STADT BECKUM über Wertstoff- und Abfallentsorgung


Rechtsgrundlagen allgemein

Elektro- und Elektronikgerätegesetz in der zurzeit gültigen Fassung


Gebühren

Es fallen keine extra Gebühren an. (Die Kosten dafür tragen zukünftig die Hersteller, d.h. die Entsorgungskosten fließen in die Preisgestaltung für neue Geräte ein und sind vom Verbraucher indirekt zu finanzieren. Bisher musste der Verbraucher die Entsorgungskosten direkt bei der Abgabe am Recyclinghof oder mittelbar über die Abfallgebühren zahlen.)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Fachdienst Umwelt und Grün

Weststraße 46
59269 Beckum

E-Mail: umweltdienste@beckum.de