BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Sperrmüll

Sie möchten Ihren Sperrmüll abholen lassen? Dann nutzen Sie bitte unseren Online-Antrag oder melden Sie die Abholung telefonisch an.

Sperrmüll

Online: Hier geht es zum Online-Antrag.
Telefon:
Firma Remondis Südwestfalen GmbH, 02524 932524

Nach Angabe der abzuholenden Gegenstände wird Ihnen der Abholtermin mitgeteilt. Der Sperrmüll ist frühestens am Vorabend der angekündigten Abholung, spätestens jedoch um 7:00 Uhr des jeweiligen Abfuhrtages an der Stelle der regelmäßigen Behälterabfuhr so bereit zu stellen, dass Passantinnen und Passanten und der Straßenverkehr nicht gefährdet oder erheblich behindert werden. Baumscheiben sind vom Sperrmüll frei zu halten.

Hier noch einige wichtige Hinweise!

  • Unteilbare, sperrige Abfälle dürften nur so schwer sein, dass diese von zwei Personen verladen werden können,
  • sperrige Abfälle, die niicht gefahrlos verladen werden oder das Entsorgungsfahrzeug beschädigen können, wie zum Beispiel Flachglas und Spiegel, werden nicht abgefahren,
  • Altholz ist getrennt vom übrigen Sperrmüll bereit zu stellen,
  • Abfälle, die von der Sperrmüllsammlung nicht erfasst werden, werden nicht mitgenommen.

Was gehört zum Sperrmüll?
Zum Sperrmüll gehören nur sperrige Abfälle aus Wohnungen und anderen Teilen des Wohngrundstückes, die wegen ihres Umfangs oder Gewichts nicht über die zugelassenen Abfallbehälter entsorgt werden können. Dies sind zum Beispiel Möbel, Polstermöbel, Schränke, Regale, Bettgestelle, Lattenroste, Matratzen, Teppiche einzeln (keine verlegten Teppichböden), Kisten, Koffer, Leuchten, sperrige Teile aus Holz oder Kunststoff etc.

Nicht zum Sperrmüll gehören:

  • Abfälle aus Gewerbebetrieben, Dienstleistungsunternehmen oder Praxen
  • Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeugteile
  • Bauelemente, Bauteile (Fenster, Türen, Wand- oder Deckenverkleidungen, Bodenbeläge, Waschbecken, Toilettenschüsseln)
  • Zäune, Gartenhäuser
  • Bauschutt (Steine, Fliesen, Mörtel, Putz etc.)
  • Fenster- und Türglas
  • Sperrige Grünabfälle, Baum- und Strauchschnitt
  • Leichtstoffverpackungen
  • Wertstoffe (Hohlglas, Papier, Karton)
  • Restmüll und mit Restmüll gefüllte Behältnisse, wie zum Beispiel Säcke, Kisten und Kartons
  • schadstoffhaltige Abfälle, wie zum Beispiel Behälter mit Farbresten, Nachtspeicheröfen, Leuchtstoffröhren, Batterien

Hinweis!
Alternativ zur Abholung können Sie auch Sperrmüll am Recyclinghof Beckum, Auf dem Tigge 34, kostenpflichtig abgeben.
Gut erhaltene, noch gebrauchsgeeignete Möbel, Haushaltswaren, Bücher etc. können über das Horizonte-Gebrauchtwarenlager in Ennigerloh (Tel.: 02524 9339-0) einer Wiedernutzung oder Verwertung zugeführt werden. Gut erhaltene Kleidung und Schuhe geben Sie zu den caritativen Verbänden.

Rechtsgrundlagen (Ortsrecht)

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Beckum


Rechtsgrundlagen (Allgemein)

Landesabfallgesetz in der zurzeit gültigen Fassung Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz des Bundes in der zurzeit gültigen Fassung

Kosten

Es fallen keine separaten Gebühren für die Sperrmüllabfuhr an. Die Kosten für diese Sammlung sind bereits in den Abfallgebühren enthalten.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Verwandte Dienstleistungen

Sperrmüll

Sie möchten Ihren Sperrmüll abholen lassen? Dann nutzen Sie bitte unseren Online-Antrag oder melden Sie die Abholung telefonisch an.

Sperrmüll

Online: Hier geht es zum Online-Antrag.
Telefon:
Firma Remondis Südwestfalen GmbH, 02524 932524

Nach Angabe der abzuholenden Gegenstände wird Ihnen der Abholtermin mitgeteilt. Der Sperrmüll ist frühestens am Vorabend der angekündigten Abholung, spätestens jedoch um 7:00 Uhr des jeweiligen Abfuhrtages an der Stelle der regelmäßigen Behälterabfuhr so bereit zu stellen, dass Passantinnen und Passanten und der Straßenverkehr nicht gefährdet oder erheblich behindert werden. Baumscheiben sind vom Sperrmüll frei zu halten.

Hier noch einige wichtige Hinweise!

  • Unteilbare, sperrige Abfälle dürften nur so schwer sein, dass diese von zwei Personen verladen werden können,
  • sperrige Abfälle, die niicht gefahrlos verladen werden oder das Entsorgungsfahrzeug beschädigen können, wie zum Beispiel Flachglas und Spiegel, werden nicht abgefahren,
  • Altholz ist getrennt vom übrigen Sperrmüll bereit zu stellen,
  • Abfälle, die von der Sperrmüllsammlung nicht erfasst werden, werden nicht mitgenommen.

Was gehört zum Sperrmüll?
Zum Sperrmüll gehören nur sperrige Abfälle aus Wohnungen und anderen Teilen des Wohngrundstückes, die wegen ihres Umfangs oder Gewichts nicht über die zugelassenen Abfallbehälter entsorgt werden können. Dies sind zum Beispiel Möbel, Polstermöbel, Schränke, Regale, Bettgestelle, Lattenroste, Matratzen, Teppiche einzeln (keine verlegten Teppichböden), Kisten, Koffer, Leuchten, sperrige Teile aus Holz oder Kunststoff etc.

Nicht zum Sperrmüll gehören:

  • Abfälle aus Gewerbebetrieben, Dienstleistungsunternehmen oder Praxen
  • Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeugteile
  • Bauelemente, Bauteile (Fenster, Türen, Wand- oder Deckenverkleidungen, Bodenbeläge, Waschbecken, Toilettenschüsseln)
  • Zäune, Gartenhäuser
  • Bauschutt (Steine, Fliesen, Mörtel, Putz etc.)
  • Fenster- und Türglas
  • Sperrige Grünabfälle, Baum- und Strauchschnitt
  • Leichtstoffverpackungen
  • Wertstoffe (Hohlglas, Papier, Karton)
  • Restmüll und mit Restmüll gefüllte Behältnisse, wie zum Beispiel Säcke, Kisten und Kartons
  • schadstoffhaltige Abfälle, wie zum Beispiel Behälter mit Farbresten, Nachtspeicheröfen, Leuchtstoffröhren, Batterien

Hinweis!
Alternativ zur Abholung können Sie auch Sperrmüll am Recyclinghof Beckum, Auf dem Tigge 34, kostenpflichtig abgeben.
Gut erhaltene, noch gebrauchsgeeignete Möbel, Haushaltswaren, Bücher etc. können über das Horizonte-Gebrauchtwarenlager in Ennigerloh (Tel.: 02524 9339-0) einer Wiedernutzung oder Verwertung zugeführt werden. Gut erhaltene Kleidung und Schuhe geben Sie zu den caritativen Verbänden.

Rechtsgrundlagen (Ortsrecht)

Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Beckum


Rechtsgrundlagen (Allgemein)

Landesabfallgesetz in der zurzeit gültigen Fassung Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz des Bundes in der zurzeit gültigen Fassung

Es fallen keine separaten Gebühren für die Sperrmüllabfuhr an. Die Kosten für diese Sammlung sind bereits in den Abfallgebühren enthalten.

Sperrgut, Abfall https://serviceportal.beckum.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1236/show
Fachdienst Umwelt und Grün
Weststraße 46 59269 Beckum
Telefon 02521 29-370
Fax 02521 2955-370

Frau

Elisabeth

Freitag

143 (Rathaus Beckum, 1. Obergeschoss)

02521 29-376
freitag@beckum.de